Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: T10J verlernt oder verliert Servo Mittenstellung

  1. #1
    Anfänger Avatar von d-kmfs
    Registriert seit
    22.03.2021
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5

    T10J verlernt oder verliert Servo Mittenstellung

    Guten Abend Miteinander,
    eine komische Geschichte bei meiner T10J : nach einemFlug blieben die Wölbklappen von Kanal 5 und 6 bei meinem Segler plötzlich nicht mehr neutral, sondern standen und blieben bei ca. 30 % Wölbung . Dort blieben sie auch nach mehrmaligem ein und ausschalten. Alle anderen Servos waren ok. Ich habe dann die Servos ALLE abgezogen im Empfänger, nur Kanal 3 wegen der Stromversorgung gelassen und dann die Servos 5 und 6 zurückgesetzt, indem ich sie in einen andern Steckeplatz von Kanal 2 z.B: gesteckt habe. Was kann da passiert sein?
    Ich hatte das schon einmal bei Testversuchen mit den Servos im nicht verbauten Zustand und damals nicht weiter beachtet. Weiss jemand etwas darüber? Mit freundlichen Grüßen
    Michael

  2. #2
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    14.418
    So wie es aussieht haben die Servo ein Problem
    und vertragen die die 14 msec. Wiederholungsrate nicht?

    welche Servos verwendest du?

    Ich denke das es im Sender unter SERVO alles passt.

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  3. #3
    Anfänger Avatar von d-kmfs
    Registriert seit
    22.03.2021
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5
    Hallo Rudi - ich verwende D-Power AS-340BB MG Servo Mini von Derkum - das sind analoge Servos, mit denen ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht hatte. Ich könnte versuchen im Regler die Abfragezeiten zu ändern: soll ich höhere oder tiefere Werte eingeben? Es tritt dieser Fehler nur (manchmal) auf Kanal 5 und 6 (Wölbklappen) auf. Alle anderen sind stabil. Da es nur die Wölbklappen sind, die bei 30% hängen ist es kein Drama, damit kann ich sowohl fliegen wie auch landen. Aber es bleibt ein Rätsel.
    HG Michael

  4. #4
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    14.418
    Darum prüfe, wenn das Auftritt, ob im Menü SERVO alle passt oder nicht.
    Wenn OK dann sind es die Servos ? oder vertragen sich mit den 14 msec. nicht. (sollte eigentlich kein Problem, mit modernen Servos sein)

    Wenn NOK, dann am Sender suchen, bzw. eventuell hat der Geber oder die Geber-Stromversorgung ein Problem.

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  5. #5
    Anfänger Avatar von d-kmfs
    Registriert seit
    22.03.2021
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5
    Hallo Rudi, danke für die prompten Antworten. Ist schon etwas komisch - ich hatte schon gedacht, es gäbe einen Geheimen Schalter....;-) Nun ja - Im "Servo" Menüpunkt standen die Servos auch bei 30 %. Ich hatte schon gedacht,es läge vielleicht an einem fast leer geflogenem Akku oder so etwas. Erst mal geht alles wieder - und mir ist eingefallen, daß ich im Probelauf - um den Sender zu testen - teilweise auch ganz andere andere, ältere Servos benutzt hatte. Da war der Fehler auch einmal aufgetreten - etwas unbemerkt zunächst, weil man die Servos dann so auf dem Tisch aufbaut und nicht immer die Mittenstellung im Blick, sondern eher , ob sie sich überhaupt bewegen.
    Eventuell also am Sender suchen. Beste Grüße!
    Michael

  6. #6
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    14.418
    Wenn im SERVO auch was falsches angezeit wird dann ist der Fehler im Sender.
    Deine Programmierung oder der benützte Schalter.

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •