Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Empfänger R 6203 SB mit Microbeast

  1. #1
    Besitzer
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    41844 Wegberg
    Beiträge
    31

    Empfänger R 6203 SB mit Microbeast

    Hallo-
    Habe einen Heli mit Microbeast ,den ich mit einem R6203SB betreiben möchte.
    Habe jetzt alles soweit am laufen.
    Mircrobeast kompl. eingestellt, und wollte das Gas über den Empfänger legen.
    Igendwie kriege ich das nicht hin.
    Habe ein Servo an Ausgang 3 gelegt, das läuft. wenn ich den Regler(Hacker pro 80x statt dessen einstecke läuft der Lüfter im Regler aber er initialisiert nicht.
    Motor Turnado,
    Sender t12 FG
    Auf Multi
    Jeti SBEC , ein Stecker im Beast und einer im Empfänger,(kann ich Port 1/2 nehmen wenn ich 3 für Gas nehme?)
    Gruß
    Ralph

  2. #2
    FUTABA-Guru Avatar von echo.zulu
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Wipshausen
    Beiträge
    3.867
    Hallo Ralph.
    Hast Du den Gaskanal auf Revers geschaltet?
    Programmiere mal eine diagonale Gaskurve und stecke das Servo an den Gaskanal. Bewegt sich das Servo analog zum Pitchknüppel?
    CU, Egbert.

  3. #3
    Besitzer
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    41844 Wegberg
    Beiträge
    31
    Hallo
    Mit laufen meinte ich, das es mit dem Pitchstick zu steuern geht.
    Habe jetzt der Regler am Beast Ch 5 , dann geht der Motor auf Pitch/Gas, ich wollte eigentlich den Steller lieber am Empfänger.
    Gruß Ralph

    Gesendet von meinem JK809 mit Tapatalk

  4. #4
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.962
    Hi Ralph,

    Wennst vom Beast einer der ersten Kanäle nicht frei bekommst dann geht der Empfänger nicht.
    Da S-Bus und PWM-Kanäle parallel laufen.

    Da hilft nur ein andere Empfänger oder S-Bus-PWM-Adapter.

    Der R6303SB geht da kannst die PWM-Kanäle umlegen.

    LG
    RUDI
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  5. #5
    FUTABA-Guru Avatar von echo.zulu
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Wipshausen
    Beiträge
    3.867
    Wenn im Beast der richtige Empfängertyp eingestellt ist, dann ist der Kanal 3 im Empfänger frei für den Regler. Ich denke immer noch, dass Du den Gaskanal nicht invertiert hast. Dann initialisieren viele Regler nicht.
    CU, Egbert.

  6. #6
    Besitzer
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    41844 Wegberg
    Beiträge
    31
    Hallo
    Im beast auf sbus ,Kanäle soweit OK, aber das beast will einen gaskanal , da habe ich jetzt K5. Der Regler sowie Motor an K5 am beast geht, so wie alles andere auch. Der Empfänger ist grün , ich kann steuern. Ich bilde mir ein, das der Regler bisher nach dem anstecken gepiepst hat, werde nacher nochmal testen.
    Gruß Ralph

    Gesendet von meinem JK809 mit Tapatalk

  7. #7
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.962
    Hi Ralph,

    Hab nachgesehen bei meinem T-REX250 ist auch der R6203SB eingebaut und der Regler auf K3 direkt am Empfänger angesteckt.
    Die Kabalbelegung ist FUTABA-Standard.

    K1=Roll
    K2=Nick
    K3=Gas
    K4=Heck
    K5=Kreisel
    K6=Pitch

    LG
    RUDI
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  8. #8
    Besitzer
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    41844 Wegberg
    Beiträge
    31
    Hallo Rudi
    erst mal sorry an alle, habe gerade gesehen das es gar kein 6203SB sondern ein 6303SB ist
    Ich habe 6 Beaster, alle problemlos an Futaba, aber mein erster SBUS stellt mich vor eine Herausvorderung.
    Habe nochmal probiert.
    Im Sender T12 FG Habe ich den Gaskanal invertiert,(nur als Info)!
    Im Sender:
    K1 Roll
    K2 Nick
    K3 Pitch
    K4 Heck
    K5Kreisel
    K6 Gas
    lt-Servomonitor, damit fliegen meine Futaba -Helis problemlos
    Den Empfänger habe ich (hoffe ich ) auf digital umgestellt.
    Das Microbeast auf Singleline, Futaba.
    Dann beim einstellen festgestellt das keine Pitch da war.
    übersehen, das ich dem Beast die Kanalbelegung nennen muss.
    Habe versucht aus der Anleitung vom Beast schlau zu werden.
    wenns richtig gegangen ist ist Kanal 3/CH5(im Beast) Gas, aber vielleicht liegt hier der Hase im Pfeffer.
    Ein Servo am Empfänger K3 geht auf den Pitch/Gashebel,aber nicht der Steller.
    am Beast auf CH5 geht der Steller.
    Gruß
    Ralph
    Geändert von spirit (13.03.2014 um 09:29 Uhr)

  9. #9
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.962
    Hi Ralph,

    Du hast PITCH und GAS am Sender vertauscht.
    Kannst ja mal im Servomonitor schaum wennst die Gaskurve verstellt dann muß sich K3 ändern.

    CH5 ist die Bezeichnung am BEAST hat nichts mit der Sender-Kanalbelegung zu tun das wird vom BEAST automatisch angepasst wenn S-Bus ausgewählt wurde.

    Eine andere Kanalbelegung wäre absolut sinnlos da es viele "alte" bzw. "einfache" Sender gibt die die Kanäle nicht frei zuteilen können.
    Darum halten sich alle S-Bus-Hersteller an den alten FUTABA-Standard oder sind frei definierbar.

    Weiters kannst die Abb.5 (S16) in der V3.0.3 Anleitung vom Beast anschauem da ist die Kanalbelegung definiert.

    LG
    RUDI
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  10. #10
    Besitzer
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    41844 Wegberg
    Beiträge
    31
    Hallo Rudi
    in der Abbildung in der Beast Anleitung kann ich nichts sehen, ausser der normalen Belegung.
    das habe ich bisher ohne Probleme angepasst, wie eine Seite vorher, Abb.4
    werde jetzt mal sehen, wie ich die Kanalzuordnung tauschen kann.
    Gruß
    Ralphj

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •