Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: TelMe Futaba an S-Bus2 einbinden Verständnisfrage

  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    29.07.2020
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5

    TelMe Futaba an S-Bus2 einbinden Verständnisfrage

    Hallo zusammen,

    im Moment habe ich folgendes Setup an meinen Rex 550:

    1. Jive pro 80HV
    2. Futaba Empfänger R7008SB
    4. BD 3SX

    Alle meine Servos gehen ins 3SX, eine Leitung an den 7008 S-Bus2 Anschluss.
    Master /Slave am Jive sind belegt, am 3SX

    Wie muss ich jetzt mein TelMe in diese Schaltung mit einbauen? Kann das TelMe parallel an den S-Bus2 mit dran, per Y-Kabel?

    Wenn mir da jemand helfen kann, dem wäre ich sehr dankbar.
    Finde nirgends eine (für mich) verständliche Aussage, das TelMe in den Empfänger einzubinden über den S-Bus2

    VG
    Klaus

  2. #2
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    14.055
    Hi Klaus,

    Grundsätzlich kannst am S-Bus(2) alle Sensoren usw. über V-Kabel verbinden.
    Wichtig:
    * S-Bus-Komponenten niemals auf S-Bus2 anschließen.
    (kann eine Zeit lang funktionieren aber nicht auf Dauer stabil)
    * S-Bus2-Komponenten auf S-Bus kein Problem.
    * S-Bus2-Telemetriesensoren nur auf S-Bus2 anschließen.

    aber soweit ich weiß kann der 3SX nur S-Bus also hast das Problem gar nicht.
    Empfänger umstellen auf Mode B und am K8(S-Bus) das 3SX anstecken.
    siehe hier http://www.futaba-forum.net/showthre...odeumschaltung

    und hier was zum Thema S-Bus(2) http://www.futaba-forum.net/showthre...fach-erkl%E4rt

    lg Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  3. #3
    Anfänger
    Registriert seit
    29.07.2020
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5
    Hi Rudi,

    vielen Dank für die Links. Bevor ich jetzt umstecke o.ä. habe ich mal ein Bild von meinem Empfänger hochgeladen. So bin ich bis jetzt immer geflogen.
    Ist das 3SX jetzt am S-Bus oder am S-Bus2 angesteckt? Bzw. wenn es der S-Bus2 ist, warum konnte ich fliegen?
    Gruß
    Klaus

    IMG_20200702_142302.jpg
    Geändert von ichwillhelifliegen (30.07.2020 um 08:04 Uhr)

  4. #4
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    14.055
    Hi Klaus,

    Ist am S-Bus2 angesteckt.
    Wie oben beschrieben funktioniert das ja auch, aber nicht sicher.
    Besonders jetzt wo du auch noch Telemetriedaten drüber senden willst.

    lies mal meine S-Bus-Anleitung durch. (Link oben)
    Auf Seite 3 die Unterschiede.

    lg Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  5. #5
    Anfänger
    Registriert seit
    29.07.2020
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von rudi1025 Beitrag anzeigen
    Hi Klaus,

    Ist am S-Bus2 angesteckt.
    Wie oben beschrieben funktioniert das ja auch, aber nicht sicher.
    Besonders jetzt wo du auch noch Telemetriedaten drüber senden willst.

    lies mal meine S-Bus-Anleitung durch. (Link oben)
    Auf Seite 3 die Unterschiede.

    lg Rudi
    Die Anleitung habe ich schon angefangen und mir daher schon gedacht, dass es der S-Bus2 ist.
    Die Anleitung von Dir ist genial!

    Was mich aber weiter verwirrt hat, Du schreibst eben auf Seite 3 unter S-Bus2: "Hier dürfen NUR S-Bus2 Komponenten (Servos, Regler, Sensoren usw.) angeschlossen werden."
    Eigentlich sind ja über das 3SX nur Servos angeschlossen. Oder ist es eben das 3SX, das da nicht hingehört?

    Edit: Ah, Du meinst das 3SX kann nur S-Bus.
    In dem Manual vom 3SX steht: ÜBER FUTABA S.BUS ODER SUMMENSIGNAL (ROBBE, JETI, GRAUPNER, HITEC, ETC.)
    Geändert von ichwillhelifliegen (30.07.2020 um 10:13 Uhr)

  6. #6
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    14.055
    Zitat Zitat von ichwillhelifliegen Beitrag anzeigen
    Edit: Ah, Du meinst das 3SX kann nur S-Bus.
    In dem Manual vom 3SX steht: ÜBER FUTABA S.BUS ODER SUMMENSIGNAL (ROBBE, JETI, GRAUPNER, HITEC, ETC.)
    Joop da steht nix von S-Bus2
    den zur Zeit der Entwicklung vom 3SX gab es noch keinen S-Bus2 der berücksichtigt werden könnte.
    Also wenn nicht genau auf S-Bus2 hingewiesen wird, dann ist diese Komponenten nur für S-Bus freigeben.

    Was nach der S-Bus(2) Verbindung dranhängt ist eagl liegt an dem Teil das angeschlossen wird.
    Der S-Bus(2) überträgt ja nur die Signale, was daraus gemacht wird ist ein anderes Thema.

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  7. #7
    Anfänger
    Registriert seit
    29.07.2020
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5
    Okay, ich schau nochmals ganz genau, ob (event. durch Software-Update) es eine Änderung auf S-Bus2 gab.

    Gegebenfalls, es kann nur an den S-Bus angeschlossen werden:

    1. Wie müsste ich dann vorgehen, was den Empfänger angeht, wenn ich das 3SX auf den S-Bus switche? Ich habe Horror davor, in der Funke alles verstellen zu müssen.
    Wenn ich Dich richitg verstanden habe, muss der Empfänger auf Mode B unmstellen. Ist danach das Anstecken von 3SX (S-Bus) u. TelMe (S-Bus2) Plug&Play

    2. Dann kommt das TelMe an den S-Bus2 und muss nur noch in der Funke dann die Telemetrie einpflegen.

  8. #8
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    14.055
    S-Bus ist eine reine Empfängersache der Sender weis nix davon.

    Also einfach Empfänger auf Mode B umstellen und am K8(S-Bus) anstecken.
    Funktioniert wie vorher.

    Telme must zuerst am Sender anmelden.
    Wie genau das steht in der Telmeanleitung.

    Hier ein Beispiel wie es geht. http://www.futaba-forum.net/showthre...ensoranmeldung

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  9. #9
    Anfänger
    Registriert seit
    29.07.2020
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    5
    Hi Rudi,

    das klingt gut
    Dann probiere ich das mal so wie Du es beschrieben hast und meld mich wieder.
    Danke für die Geduld und Hilfe.

    LG
    Klaus

    PS: Kann ich auf der T14SG schon wo sehen, auf was der Empfänger eingestellt ist?
    Geändert von ichwillhelifliegen (30.07.2020 um 13:48 Uhr)

  10. #10
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    14.055
    Den Empfänger-Mode erkennst nicht am Sender,
    wie schon erwähnt der Sender weis nichts von der Ausgangsbelegung
    vom Empfänger, ist dem Sender auch eagl ob du die Signale
    vom S-Bus oder von den PWM-Steckern abnimmst.
    Der Sender sendet immer alle verfügbaren Kanäle.

    Einfacher Test:
    Steck ein Standard-Servo auf K8 und steuer es vom Sender her an.
    Wenn es sich bewegt, ist es Mode A oder C.
    Wenn es sich nicht bewegt, dann Mode B oder D.

    Ist auch in meiner Beschreibung der Modeumstellung beschrieben.

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •