Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: FX 32 R7008 Telemetrie funktioniert nicht

  1. #1
    Probierer
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    148

    FX 32 R7008 Telemetrie funktioniert nicht

    Hi!
    Mir gelingt es nicht, einen GPS-Sensor am R7008 zum Spielen zu bringen. Auch zeigt der Empfänger keine Empfängerspannungsdaten, die er immer zeigen sollte. Programmiert ist alles auf 18k FassTest, Telemetrie am Sender ist ein, Sprachausgabe ist ein. Das GPS-Modul am SBus2 Anschluss angeschlossen. Eigentlich müsste mindestens die Spannung immer angezeigt werden.
    Der Empfänger leuchtet grün.
    Stromversorgung ist eine Doppelbversorgung von Jeti. Wer kann mir auf die Sprünge helfen?
    In der Werkstatt hat es mal funktioniert, am Platz wieder nicht.
    ------------
    Gruß
    Heiko-L

  2. #2
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    14.015
    Neu binden,
    wenn keine Empfängerspannung dann geht der Rest auch nicht.

    lg Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  3. #3
    Probierer
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    148
    Hi!
    Ich probiere es später nochmals.
    Danke.
    ------------
    Gruß
    Heiko-L

  4. #4
    Probierer
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    148
    Hi!
    Manchmal versteh ich die Technik nicht. Ich habe vielleicht 10x den Empfänger gebunden und es hat nicht funktioniert. Heute habe ich es wieder probiert und plötzlich tuts.
    Danke Rudi
    ------------
    Gruß
    Heiko-L

  5. #5
    Probierer
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    hermsdorf
    Beiträge
    100
    hallo Leute,
    muß mich hier mal melden, trotz Feiertag, bitte um Aufklärung.
    Diese Beiträge von Heiko irritieren mich, macht hier jemand etwas falsch? oder?
    es graut ja den Hund mit sammster Hütte, "10x den Empfänger gebunden"!
    "In der Werkstatt hat es mal funktioniert, am Platz wieder nicht!"
    mal ohne Weiche probiert?
    Meine alte Technik: Die Empfänger binde ich einmal mit der FX 20 und der T-Box das bleibt für die Ewigkeit, (ohne Empfängerspannung, usw.)
    Ich benötige dringend eine fachlich klare Expertise zu dieser Sache, kann mir so eine Schwachstelle bei Futaba nicht vorstellen.
    Möchte mir demnächst einen neuen Sender zulegen, wäre gut zu wissen.
    Danke
    Gruß Gerthi
    Geändert von gerthi (01.06.2020 um 19:59 Uhr)

  6. #6
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    14.015
    Hi Gerthi,

    Hmm da alle anderen (und ich) die geschrieben haben keine Probleme hatten, gehe ich davon aus, das es was mit den üblichen Bindeproblemen zu tun hat.

    Also WLan, Handy, Refexionen im Raum, zu weit weg vom Empfänger usw.
    (Beim Binden wird mit sehr sehr wenig Sendeleistung gesendet damit kein anderer Empfänger in Reichweite unabsichtlich gebunden wird.)

    Wenn es wirklich ein Problem wäre, dann müssten es ja tausende sein die rekalmieren und die Hotline's weltweit wären überlastet.

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  7. #7
    Probierer
    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    52
    Hallo Gerthi,

    Als ich mit Futaba anfing hatte ich mit dem Binden auch so meine Problemchen, zumal man bei manchen Empfängern was gedrückt werden muss, bei anderen wieder nicht. Dazu die Modulationsarten, erstmal verstehen und dann anwenden. Dann noch S.Bus und S.Bus2 - eh man da so alles verstanden hat dauert es schon ein Weilchen.

    Mittlerweile habe ich es alles raus, finde immer noch ab und an für mich neue Sachen in meiner T18SZ, entweder weil ich diese noch nicht kannte, oder noch nie zuvor gebraucht habe.

    Eins kann ich aber mit Gewissheit sagen: Futaba funktioniert tadellos!

    Wir haben am Platz in 300m Entfernung einen scheinbar recht kräftigen Funkmast der Telekom (was auch immer da alles gesendet wird) Egal ob Jeti, Spektrum oder FrSky, die anderen halten da gehörig Abstand von dem Ding. Selbst wenn ich Kreise um den Turm fliege habe ich keine Funkaussetzer!

    Meine Vermutung: wer hier nach solchen Themen wie Binden fragt ist Neuling im Allgemeinen mit RC-Anlagen oder Umsteiger von einem anderen System. Kein Grund die Hundehütte wackeln zu sehen...



    Grüße
    Thomas

  8. #8
    Experte
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Dänemark
    Beiträge
    275
    Gestern auf flugplazt haben wir einer update zum 3.9 an einer T16 durchgefürth
    insgesamt 4 min. und update und binden war dann ok, muss sagen ich verstehen nicht warum es bei anderen nicht klapt !

    Habe heute diesem kleinen video gemacht, von einer test auf meiner T18SZ, aber T16-T18 und FX 36 ist ja gleichen software

    Grüße
    Arvid DK

  9. #9
    Experte
    Registriert seit
    15.09.2008
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    379
    Moin Moin,
    ich kann Arvid nur beipflichten. Bei den FASStest Empfängern funktioniert das problemlos. Nur bei den
    FASST mit Strom geben und Knopf drücken wird's manchmal kompliziert, aber nur weil die 3te Hand fehlt.
    Hab jetzt auch die V 3.9 in der T18SZ im Dauereinsatz und lass das LOG mitlaufen. Bei grosser Entfernung
    200m+ ist geht die Empfangsstärke als mal zurück auf 2 oder 1 aber nur wenige Ticks.
    Also eigentlich "Alles gut "
    lg
    Klaus

  10. #10
    Experte
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Dänemark
    Beiträge
    275
    hi Klaus
    Empfangsstärke haben meiner log immer bei 3, also max Empfangsstärke bis 400m.!
    muss an deiner antennen placierung/model liegen!
    Grüße
    Arvid DK

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •