Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: FX32/FX30 Lehrer/Schüler Ruderausschläge

  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    02.06.2017
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    5

    FX32/FX30 Lehrer/Schüler Ruderausschläge

    Ich bitte um Hilfe bei einem Problem. Heute habe ich meine FX 32 mit meiner FX 30 für den L/S Betrieb verbinden wollen.
    Zunächst per Kabel. Das ging zwar, aber über die FX 30 (Schüler) kamen nur minimale Ausschläge am Modell an.
    Dann habe ich es per S-Bus Empfänger kabellos probiert, gleiches Ergebnis.
    Im Trainer-Menü der FX 32 habe ich schon alles mögliche probiert, ohne Erfolg.
    Wo liegt der Fehler?

  2. #2
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.719
    Hi,

    Welche Verbindung du wählst ist egal.
    Hast im Trainer-Menü Lehrer auch 100% übergeben?
    Hat der Schüler auch 100% Wege? Das siehst im Servomonitor.

    lg Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  3. #3
    Anfänger
    Registriert seit
    02.06.2017
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    5
    Ich freue mich über die schnelle Antwort, das nur mal vorweg.
    Im Lehrer-Sender sind alle Wege auf 100%, im Schülersender habe ich alle Werte so gelassen, wie ich sie erflogen habe.
    In der Anleitung für die kabellose Verbindung steht ja auch, daß man am Schülersender keine Änderungen vornehmen muß.
    D.h., ich habe seinerzeit den Speicher von der FX 30 auf die 32 übertragen und fliege diese Werte. Nun möchte ich mit diesem Modell L/S Betrieb machen.
    Lt. Anleitung sollte das ohne Probleme gehen, indem ich lediglich den Schülersender mit dem S-Bus Empfänger binde und den Lehrersender auf 16 Kan umstelle.
    Aber trotzdem bekomme ich nur unfliegbar kleine Ausschläge bei Betätigung des Schülersenders. Hmm?

  4. #4
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.719
    Wennst auf beiden das kompl Modell programmiert hast dann must auf allen Kanälen
    im Trainermenü Normal einstellen und alle zugleich umschalten wenn Mischer aktiv sind.

    Das wird eigentlich nicht mehr so gemacht.
    Am einfachsten das Modell nur im Lehrersender speichern und im Schülersender als Modelltyp
    1Quer wählen so das nichts gemischt wird und jeder Geber nur einen Kanal bewegt. (wie am Simulator)
    Im Trainermenü jetzt FUNK oder MIX einstellen und den richtigen Kanal vom Schülersender.

    lg Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  5. #5
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.719
    Zitat Zitat von Huey12a Beitrag anzeigen
    Aber trotzdem bekomme ich nur unfliegbar kleine Ausschläge bei Betätigung des Schülersenders. Hmm?
    Dann sind nicht alle Wege offen das siehst im Servomonitor. (Lehrer und Schüler)

    Was passiert beim LS-Betrieb.
    Es wird immer das HF-Teil des Lehreres verwendet. (darum muß das Modell mit dem Lehrer gebunden sein)

    Im Modus NORM werden dann alle ausgehenden Signale (wie am Servomonitor) vom Schüler auf die vom Lehrer übertragen und gesendet.
    (ohne Einfluß vom Lehrersender bzw. deren Mischern und Einstellungen).
    Also ist es egel was im Leherersender eingestell ist. (ausgenommen die Begrenzung im Trainermenü)
    In diesem Modus muß auch beim Schüler das kompl. Modell programmiert sein.

    Wenn der Schüler wie an Sim programmiert wurde also alle Kanäle einzeln ohne jegliche Mischer dann läuft es wie folgt ab.
    Das kompl. Modell wird NUR beim Lehrer programmiert.
    Vorteil der Schülersender ist immer geich programmiert egal welches Modell man steuert.

    Modus FUNC:
    - Hier werden die Geber des Leheres durch die Geber des Schülers ersetzt mit allen nachfolgenden Mischern und Einstellungen vom Lehrer.
    - Wird für nicht neutralisierene Funktionen wie Gas/ Butterfly usw. verwendet oder wenn nur der Lehrer oder nur der Schüler steuern soll.

    Modus MIX:
    - Hier werden die Geber des Lehres und die Geber des Schülers zusammengemischt mit allen nachfolgenden Mischern und Einstellungen vom Lehrer.
    - Also voll links vom Lehrer und voll rechts vom Schüler ergibt geradeaus. (100% im Trainermenü)
    - Darum ist MIX nur für neutralisierende Funktionen sinnvoll.
    - Der Lehrer kann Korrekturen vornehmen ohne umzuschalten.

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  6. #6
    Anfänger
    Registriert seit
    02.06.2017
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    5

    FX32/FX30 Lehrer/Schüler Ruderausschläge

    Ich bin begeistert über die schnelle Antwort und habe es schon ausprobiert (noch vor'm Spätdienst).
    Was soll ich sagen: Es funktioniert!
    Ich habe mich für die zweite Variante entschieden, wegen der MIX-Funktion.
    V-Leitwerk geht, Snap-Flap läuft, Quer/Wölb geht auch.

    Aber was ich ums verrecken nicht hinkriege ist die Butterfly bzw. Gas Funktion auf den rechten Knüppel zu legen.
    Sobald ich auf L/S um schalte, fahren die Wölbklappen um 50 % herunter und lassen sich nicht bewegen.
    Ich habe bereits auf Kan. 3 und Kan. 14 alle Einstellungen durch und bin an Ende.

  7. #7
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.719
    Beim Lehrer die Kanäle bei Butterfly und Gas vom Schüler (gleicher Kanal) definieren.

    Sonst stell mal beide Dateien online und ich schaues mir an. (aber erst am WE)

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  8. #8
    Anfänger
    Registriert seit
    02.06.2017
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    5
    Juchhu!! Es klappt!! Danke für die Hilfe.

    Im Lehrersender FX 32 WK Kan 7+8 auf aus und Kan 14 Butterfly auf Func. Kan 3.
    Im Schülersender FX 30 (in meinem Fall, weil Gas rechts) J2 auf Func.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •