Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: T18SZ - Querruderauschlag Reduzierung in abhängigkeit der Gasstellung

  1. #11
    Experte
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    366
    Gruß Gerhard Hanssmann

  2. #12
    Experte
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    366
    Gruß Gerhard Hanssmann

  3. #13
    Besitzer
    Registriert seit
    05.12.2015
    Ort
    Ostküste
    Beiträge
    12
    Hallo Gerhard
    Vielen dank für das Programmieren und darstellen. Den Vorshlag hatte ich auch schon so verstanden. Aber genial find ich das nicht, weil die Übergänge von einer DR Stufe zur nächsten schlagartig verlaufen. Hätte mir halt lieber eine lineare Reduzierung von Leerlauf bis Vollgas gewünscht.
    Da keine wohl andere Möglichkeit besteht, hab ich das auch schon so programmiert. Flugerprobung steht aber noch aus. Hoffe jetzt erst mal auf gute Wetter um es zu testen.
    Gruß von der Ostsee
    Andreas

  4. #14
    Experte
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    366
    Statt 6 Schaltbereiche für die Dualrates kann man 12 Schaltbereiche einrichten.
    Flugzustand für Gas von Leerlauf mit Halbgas mit 6 Dualrates.
    Flugzustand von Halbgas bis Vollgas mit weiteren 6 Dualrates.
    Diese 12 Dualrates mit den 12 Gasschaltbereichen bringen fast eine stetige Dualrateänderung.
    Gruß Gerhard Hanssmann

  5. #15
    Besitzer
    Registriert seit
    05.12.2015
    Ort
    Ostküste
    Beiträge
    12
    Hallo Gerhard

    Klar, man könnt man an tausend Stellen die ein und selbe eine Sache programmieren. Frag mich aber wer da hinterher noch durchsehen soll.

    Also ich hab jetzt drei Stufen, mehr mach ich nicht. Alles andere ist über, weil nicht mehr übersichtlich. Wenn man da mal was ändern will kann man gleich an tausend Stellen ändern. Praktisch ist anders. Also ich will auf dem Platz fliegen nicht programmieren.

    Also nix für ungut, da gehört ein Mixer mit einer Kurve hin. Alles andere ist für mich nur eine Krücke. Ich probier die Krücke demnächst aus und das wars

    Gruß
    Andreas

  6. #16
    Super-Moderator
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Suberg, Switzerland
    Beiträge
    584
    Hallo Zusammen

    Ich habe die Befürchtung, dass es in diesem Beitrag nicht mehr um Futaba sondern darum geht ob es Sinn macht 2 oder 100 DualRate zu programmieren und wenn möglich noch ein Stabilisator zu verwenden um den Flieger fliegen zu können.

    Andreas, wie ich im Beitrag #3 geschrieben habe, ist aus meiner Sicht die Überlegung DualRate über Motor/Gas zu steuern schlicht und einfach falsch!

    2 Beispiele:
    Adaptive Lenkung im Auto, bitte Googlen und lesen. Da ist die rede von Tempo (Geschwindigkeit) und nicht Gaspedalstellung.
    DS Dynamic Soaring, da werden Geschwindigkeiten von 80 bis 800 km/h geflogen und dies meist mit 3 DualRate und Expo Stellungen.


    Stabilisator: Hilft bei Ruhigen Bedingungen überhaupt nicht den Flieger besser zu beherrschen sondern bei turbulenten Bedingungen.

    Er korrigiert nämlich nicht was in erster Linie an Sender gesteuert/geflogen wird, sondern korrigiert Turbulenzen die durch den Piloten nicht aktiv korrigiert werden.
    Bedeutet der Stabilisator versucht die Lage des Fliegers zu halten solange vom Sender keine neue Lage gesteuert wird.

    Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und es nimmt mir niemand meine Worte persönlich.

    Gruss René

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •