Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Empfänger-Phänomen

  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    04277 Leipzig
    Beiträge
    3

    Empfänger-Phänomen

    Hallo,
    ich habe einige Probleme beim programieren meiner FX 32, zwischen den Ohren, und dabei etwas festgestellt was es eigentlich garnicht geben dürfte.
    Also ich wollte einen Empfänger R7008SB am Sender anmelden und es funkionierte nicht. Im Menüpunkt Modulationsart erschien immer der Hinweis LINK und nicht die Empfänger-ID. Trotzdem reagierte das angeschlossene Servo. Beim zweiten Empfänger genau das selbe. Nachgeschaut in der Bedienungsanleitung und den ersten Empfänger am Sender angemeldet und es funktionierte. Jetzt probehalber den zweiten Empfänger eingeschaltet und er funktioniert auch?? Was doch eigendlich garnicht sein dürfte. Selbst wenn es nur im Nahbereich funktioniert ist es doch unmöglich. Man ruft sein Modell auf und macht eine Funktionsprobe, alles funktioniert. Dann erfolgt der Start und ein böses Ende.
    Wer kann dazu was sagen oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht.
    Für konstruktieve Antworten bin ich im Voraus dankbar.

    Gruß Rolf

  2. #2
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.609
    Hi Rolf,

    Alles OK.

    Der Empfänger merkt sich die Sender-ID und somit funktionieren alle Servos mit diesem Sender egal welcher Modellspeicherplatz.

    Die ID die du meinst ist die Empfänger-ID die sich der Sender merkt um die Telemetriedaten zu empfangen.

    Wenn keine ID angezeigt wird dann wurde nicht vollständig (ohne Telemetrie) begunden also nochmals binden eventuell näher zum Empfänger oder WLan ausschalten, Raum wechseln usw.

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  3. #3
    Anfänger
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    04277 Leipzig
    Beiträge
    3
    Hi Rudi,
    danke für die schnelle Antwort. Soweit alles Ok. Ich verstehe aber nicht wie es funktonieren kann wenn ich einen gebundenen Empfänger und eine ungebundenen Empfänger nebeneinander lege, beide einschalte und beide reagieren auf die Sendersignale. Das wäre im Mhz-Band eine Doppelbelegung. Oder ich rufe Speicher A auf in dem Empfänger A abgespeichert ist. Danach schalte ich Empfänger B ein und er funktioniert auch mit Speicher A. Das dürfte doch nicht sein?

    LG Rolf

  4. #4
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.609
    Hi Rolf,

    Nein das siehst du falsch, hab ich ja oben geschrieben.

    Der Empfänger speichert beim Binden die ID vom Sender ab, auf den er ab sofort hört.
    Das kannst mit unendlich vielen Empfängern machen und alle hören auf den Sender und machen das gleiche.

    Anders bei der Telemetrie, da speichert der Sender die ID vom Empfänger in diesem Modellspeicher ab und hört nur auf die Telemetriedaten dieses Empfängers.

    Also das Binden läuft techn. gesehen in 2 Schritten ab:
    1. Der Empfänger speichert die ID vom Sender (für Servos)
    2. Der Sender speichert die ID vom Empfänger (für Telemetrie)

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •