Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Umbau T12Z auf Jeti

  1. #1
    Probierer
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Würenlingen
    Beiträge
    87

    Frage Umbau T12Z auf Jeti

    Hallo Gemeinde,

    ich möchte meine T12Z mit einem Jeti TU2-Modul ausrüsten. Die T12Z steht auch auf der Kompatibilitätsliste bei Jeti.

    Nun habe ich die plus und minus und ppm-Leitungen auf der Rückseite der DSC/L/S-Buchse auf der Platine angelötet.

    Das Jetimodul kriegt offenbar nach dem Einschalten keinen Strom.

    Beim Einschalten (INA -> ACT) des Lehrermodus wird offenbar Strom auf die DSC-Buchse gegeben. Leider steht immer der Status des Lehrermodus auf AUS. Ich denke so wird kein ppm-Signal an der Buchse generiert. Das Jetimodul scheint auch entsprechende Signalisationen zu machen.

    Hat jemand schon eine T12Z auf Jeti umgebaut und wie hat er das gemacht?
    Ev. ist es dasselbe Problem wie bei Simulatoren und der T12Z, gibt es da etwas Tipps?
    Gibt es sonst hilfreiche Tipps?

    Danke vielmals,
    Patrick

  2. #2
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.286
    Hi Patrick,

    Wennst eine externes Modul ansteuern willst dann ist der Sender der Schüler.
    Schüler übertägt Signale an den Lehrer.

    Lg Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  3. #3
    Probierer
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Würenlingen
    Beiträge
    87
    Hallo Rudi,

    vielen Dank für die rasche Antwort.

    Ja, mit Schüler habe ich es auch schon probiert... Da kann man auch ppm auswählen. Aber es scheint, dass die DSC-Buchse gar keinen Strom erhält... Jedenfalls macht das Jeti-Modul keinen Ton.

    Kann das sein?
    Muss ich die Stromversorgung ev. woanders her holen?

    Grüsse,
    Patrick

  4. #4
    Experte
    Registriert seit
    28.12.2009
    Ort
    7201
    Beiträge
    289
    einfach mal messen ob spannung anliegt?!
    Mfg Karl

  5. #5
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.286
    Hi Patrick,

    siehe hier

    Auf Pin4 liegt immer Spannung an.
    Wenn nicht dann ist ein Service fällt.
    Durch Überlast ist es möglich das der Spannungsregler abschmorrt.

    Pin2: Masse
    Pin3: Signal Ausgang
    Pin4: +

    Ansicht Lötseite und angeschieben sind die Pins auch.

    LG Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  6. #6
    Probierer
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Würenlingen
    Beiträge
    87
    Hallo,

    danke erstmal für die Rückmeldungen!

    Ich werde die Tipps heute Abend mal ausprobieren!

    Viele Grüsse,
    Patrick

  7. #7
    Probierer
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Würenlingen
    Beiträge
    87
    Lösung:

    - Schülermodus
    - Pluspol woanders anlöten wo Strom ist

    Danke für eure Hilfe
    Patrick

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •