Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Thema: Potless

  1. #41
    Besitzer
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    25
    Here we go again!
    I got it!!!

    Der Buchsenstecker in 'potless' Knüppelaggregat (z.B. T18 MZ, ...) ist:
    - Molex PANELMATE Buchsengehäuse, 1,25mm, 5-polig, 1-reihig
    - Crimpkontakte: z.B. AWG 30 oder 28, Molex PANELMATE Buchsenkontakte

    in der Fx-40:

    Buchengehäuse WR-WTB, 1,25mm by Würth ...


    HG
    Chris

  2. #42
    Probierer
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    66
    Hoi miteinander

    Was ist genau der vorteil von Potless?
    Langlebigkeit, oder ist das Steuern vom Modell mehrklich feiner.

    Spührt beim Fliegen, bei den drei einen unterschied zwischen T14sg, T18sg (normal Poti) und einem T16SZ Poltless Steueraggregat?

    Grüsse Zeusblitz

  3. #43
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.445
    Zitat Zitat von zeusblitz Beitrag anzeigen
    Spührt beim Fliegen, bei den drei einen unterschied zwischen T14sg, T18sg (normal Poti) und einem T16SZ Poltless Steueraggregat?
    Joop T14SG/T16SZ und T18SZ.
    T18SZ ist feinfühliger und mit Potless noch genauer und direkter.

    Voraussetzung ist natürlich das auch das Modell und die Servos High-End sind sonst ist das ganze sinnlos und man bemerkt keinen Unterschied.

    Lg Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  4. #44
    Probierer
    Registriert seit
    23.10.2016
    Ort
    Haus
    Beiträge
    143

    Das würde ich ...

    Zitat Zitat von rudi1025 Beitrag anzeigen
    T18SZ ist feinfühliger und mit Potless noch genauer und direkter.
    ... als kühne Behauptung bezeichnen.

    Ich kenne jeweils mehrere T8FG, T14SG, den T18SZ, und bei Potless einige Jetis. Ich fliege Heli und Fläche, beides einigermaßen fortgeschritten im 3D Bereich, und im Gegensatz zum Segeln spürt man dabei recht schnell Unterschiede im Setup, speziell vergrößerte Latenzen. Es gibt einiges, was das Steuergefühl zum Teil erheblich beeinflusst. Beim Sender, und ob der mit Potis oder Hallgebern arbeitet, würde ich mich am allerwenigsten festlegen wollen!

    Ich denke, da müssen mehr als nur ein paar wirklich gute Piloten eine ganze Reihe von sauber strukturierten Versuchen absolvieren, damit man hier zu einer gültigen Aussage kommt.

    Der Hauptvorteil von Potless ist, dass es etwas Neues zu verkaufen gibt!

    LG, Philipp

  5. #45
    Experte
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    Ellerau
    Beiträge
    443

    Potless

    Zitat Zitat von rudi1025 Beitrag anzeigen
    Joop T14SG/T16SZ und T18SZ.
    T18SZ ist feinfühliger und mit Potless noch genauer und direkter.

    Voraussetzung ist natürlich das auch das Modell und die Servos High-End sind sonst ist das ganze sinnlos und man bemerkt keinen Unterschied.

    Lg Rudi
    Beim Kalibrieren der Knüppel sind die Ausschläge bei mir nur noch auf 20%. Müsste da nicht Auslösung verloren gehen oder ist das bei den normalen Knüppeln auch so?

    Vg Nils

  6. #46
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.445
    Zitat Zitat von augur Beitrag anzeigen
    Beim Kalibrieren der Knüppel sind die Ausschläge bei mir nur noch auf 20%. Müsste da nicht Auslösung verloren gehen oder ist das bei den normalen Knüppeln auch so?
    ??
    Nach dem Kalibrieren sind immer 100% Knüppelweg vorhanden egal welcher Typ.

    wenn nicht dann wiederholen auf keinen Fall damit fliegen gehen.

    lg Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  7. #47
    Experte
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    Ellerau
    Beiträge
    443
    Führe mal die Kalibrierung durch. In dem Kalibrierungsmonitor sind die Standardwege aktiv und dort gehen die Potless Knüppel nur bis 20%. Du kannst die dann auf 100% Weg Kalibrieren aber elektrisch sind die Positionen denke ich auf 20%. Keine Ahnung ob das egal ist, ist mir nur mal aufgefallen nach dem Umbau.

  8. #48
    Probierer
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    66
    Zitat Zitat von augur Beitrag anzeigen
    Beim Kalibrieren der Knüppel sind die Ausschläge bei mir nur noch auf 20%. Müsste da nicht Auslösung verloren gehen oder ist das bei den normalen Knüppeln auch so?

    Vg Nils
    Lässt es sich darauf zurückschliessen, dass Potless 5 mal mehr Auflösung hat!?

  9. #49
    Experte
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    Ellerau
    Beiträge
    443

    Potless

    Die Potlesssticks sind präziser wegen der berührungslosen Abtastung, nicht weil sie digital genauer sind. Das ist alles analog. Wenn ein AD Wandler auf dem kompletten weg 4096 Schritte hat hat er auf 1/5 Weg noch 819 Schritte. Die Endpunkte sollten aber gleich bleiben.

    Vielleicht hat der AD Wandler der T18MZ ja 16Bit, dann würde es besser hinkommen, aber das weiß ich nicht. Kann auch keinen Vergleich zu normalen Sticks mehr machen, ob die den kompletten Weg benutzen.
    Geändert von augur (05.04.2019 um 08:08 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •