Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 70

Thema: T18 MZ WC mit Freewing F14 Tomcat programieren

  1. #41
    Administrator Avatar von rudi1025
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    13.098
    Von der Programmierung ist es egal ob die PWM oder S-Bus verwendest ist nur eine andere Art der Verkabelung.
    Sprich Empfängerausgang.

    lg Rudi
    Nicht klicken "FSK18"
    Einmal FUTABA immer FUTABA !!
    E-Mail: rudi1025[at]futaba-forum.net

  2. #42
    Super-Moderator
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Suberg, Switzerland
    Beiträge
    484
    Zitat Zitat von Techmaster Beitrag anzeigen
    Gibt es da beim S-Bus Anschluss eine Möglichkeit, dieses Servo im Sendermenü einzeln umzupolen?
    Jeder Kanal im Sender kann umgepolt werden, egal ob die Ausgabe über S-Bus oder den Kanalstecker (PWM).

    Wenn natürlich z.B. Quer1 und Quer2 am gleichen Kanal laufen, dann laufen diese auch beide Revers.

    Darum für jedes Servo 1 Kanal verwenden wenn es geht...

    Gruss René

  3. #43
    Experte
    Registriert seit
    27.03.2017
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    181
    Hallo, erstmal vielen Dank für die Tipps.
    Ja das war mein Plan jedes Servo einzeln anzuschließen. Bloß mit dem Kreisel auf Delta Wing funktioniert das irgendwie nicht. Glaube die einzige Lösung wäre ein Servo Reverser an das negativ gepolte Freewing 17g Servo anzuschließen.
    Da ich aber lieber kein so ein Bauteil dazwischen schleifen möchte, wegen Ausfall, suche ich jetzt ein Freewing 17g Servo Positiv.
    Hier mal der Anschlussplan vom Hobbyeagle auf Delta Wing.
    Genauso habe ich es zurzeit angestöpselt, da der S-Bus R7008SB Empfänger noch nicht eingetroffen ist.

    Wenn ich den Kreisel auf Standard Wing programmiere, kann ich ein! Taileron Servo umpolen.
    Das nutzt mir aber bei der F-14 nichts, da wenn die Flügel eingeschwenkt sind, die Querruder deaktiviert sind...

    Habe dieses Servo gefunden :
    https://shop.hepf.com/RC-Bereich/Ser...mm::17916.html
    Ob das die Lösung ist?
    Müsste man nur noch raufinden, ob es das negative oder positiv gepolte Servo ist....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Techmaster (16.05.2018 um 17:06 Uhr)

  4. #44
    Experte
    Registriert seit
    27.03.2017
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    181
    Habe nach längerer Suche nun tatsächlich das richtige Servo gefunden was nicht umgepolt ist.
    https://shop.hepf.com/RC-Bereich/Ser...mm::19111.html
    Dies hat sogar die richtige Kabellänge mit 650mm.
    Und dadurch erhoffe ich mir, daß das Delta Misch Programm des Kreisels, nun damit richtig mischen kann.
    Man kann auch sehen das zwei verschiedenen farbige Taileron Servo Kabel aus dem Modell kommen. Eins davon ist das umgepolte Servo.
    Und das versteht mein Hobbyeagle Kreisel natürlich nicht.

  5. #45
    Experte
    Registriert seit
    27.03.2017
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    181
    Hallo,
    habe den R7008SB Empfänger nun auf S-Bus Mode D programmiert und der Kreisel wurde auch auf S-Bus akzeptiert, das nun Kanal 1-8 S-Bus der Kreisel ist, und ab Kanal 9-12(14?), sind die PWM Ports des Empfängers frei .

    Habe als Modelltyp für die F-14,
    Segler mit 2 Querrudern und 2 Wölbklappen gewählt.
    Oder muss ich am Anfang
    4 Querruder und 2 Wölbklappen wählen, wegen den Tailerons,
    da ich danach den Butterfly Mischer nicht aktivieren konnte?
    Oder liegt das daran, das jetzt die S-Bus Servos nicht im Butterfly Mischer gefunden werden...? Schalter hatte ich SA gewählt, der hat aber nicht reagiert, vielleicht weil ich im Funktionsmenü noch manuell zwei Querruder dazu genommen habe?
    Gruß Alex

  6. #46
    Experte
    Registriert seit
    27.03.2017
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    181
    Hallo,
    Ich bräuchte da wohl echt mal Hilfe, irgendein kleiner Lösungsansatz wie man da vorgehen könnte.
    Habe jetzt Normal 2 Querruder /2 Wölbklappen und Alivator gewählt.
    (Kein Nurflügel da der Kreisel den Mischer schon hat)
    Habe dann die 2 zusätzlichen Querruder in Spoiler im Menü geändert, damit beim Trim Mix Menü die Tailerons sich nicht mitbewegen.
    Aber irgendwie will das alles nicht funktionieren, wahrscheinlich weil jetzt der Delta Tailerons Mischer vom Kreisel irgendwo stört.

    Ist Alivator in der T14SG auch ein Mischer der jetzt doppelt so auf dem Kreisel Mischer liegt, oder bedeutet Alivator nur zweites Höhenruder?
    Finde auch nur einen kurzen Satz in der Anleitung dazu, womit man nicht schlauer wird...

    Würde es irgendwie die Möglichkeit geben, die T18 Modelldatei, sich dazu mal anzuschauen, das ich wenigstens grob eine Richtung finde... Kann man die nicht irgendwie ausdrucken und ich probiere es für die T14SG umzuschreiben?

    Würde mir sehr weiterhelfen, weil so klappt da gar nichts...
    Geändert von Techmaster (18.05.2018 um 02:04 Uhr)

  7. #47
    Experte
    Registriert seit
    27.03.2017
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    181
    ... Nochmal neu begonnen...
    diesmal mit 4 Quer /2 Wölbklappen und Alivator.
    Dadurch konnte ich nun Querruder 3 und 4 im Trimm Mix Menü einstellen ohne das sich Querruder 1 u. 2 (Tailerons) mitbewegten, und auch Wölbklappen 1 unter 2 laufen dabei nun parallel mit und das Höhenruder fährt bei jeder Flugzustandstandsstellung
    (normal /start/landen) ein paar Millimeter mit nach oben.

    Jetzt muss ich es nur irgendwie schaffen, das Trimm Mix Menü, mit auf den Schwenkmechanismus zu legen, das sich dabei erst die Landeklappen einfahren und dann geschwenkt wird ohne das die dabei beschädigt werden. Habe dazu erstmal einzelne Testservos aufgebaut.
    Kann man das Trimm Mix Menü, mit einem Mischer irgendwie zum Flugzustand legen, und die Landeklappen so programmieren das sie zuerst einfahren?
    Irgendwie mit Dualrate begrenzen ??
    Die Querruder 3 und 4 in den Flächen müssen dann auch deaktiviert werden, wenn die Flächen geschwenkt werden,das nur Querruder 1 und 2 (Tailerons) funktionieren.
    Gruß Alex
    Geändert von Techmaster (18.05.2018 um 04:14 Uhr)

  8. #48
    Super-Moderator
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Suberg, Switzerland
    Beiträge
    484
    Hallo Alex

    Mit der T18 kann man grundsätzlich alles programmieren. Ich kenne mich halt vorallem mit mehr Klappen Segelflieger aus, kann aber viel davon ableiten. Die Kreisel macht offenbar nicht das was du willst. Was sagt der Hersteller des Kreisel, was für Signale braut dieser? Gewisse brauchen nur 4 Kanäle und Steuern den ganzen Rest. Dann musst gar nichts programmieren.
    Ich würde mal Ordnung in das ganze bringen.
    Schritt für Schritt aufschreiben was es braucht, programmieren ist dann nur das eingeben im Sender...

    Gruss René

  9. #49
    Experte
    Registriert seit
    27.03.2017
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    181
    Hallo,
    der Kreisel braucht eigentlich nicht viel, der braucht nur zwei positive Servos auf den Tailerons und ein Höhenruder ohne Mischer. Das zweite positive Servo habe ich bestellt und dann funktioniert das auch.

    Habe ja noch große Fortschritte gemacht mit dem Modellwahlmenü in meiner T14SG, und zwar nahm ich :Normal /4 Querruder /2 Wölbklappen und Alivator (ohne Mischer).

    Dadurch konnte ich nun Querruder 3 und 4 im Trimm Mix Menü einstellen ohne das sich Querruder 1 u. 2 (Tailerons) mitbewegten, und auch Wölbklappen 1 unter 2 laufen dabei nun parallel mit und das Höhenruder fährt bei jeder Flugzustandstandsstellung
    (normal /start/landen) ein paar Millimeter mit nach oben.

    Ich brauche jetzt bitte nur etwas Hilfe,mit der T14SG Programmierung und dem Trimm Mix Menü/Flugzustand im Segler Menü ,
    dieses mit auf den Schwenkmechanismus zu legen,
    (bekommt der einen eigenen Schalter?
    (Flugzustand Speed??)
    Das sich dabei erst die Landeklappen einfahren und dann geschwenkt wird ohne das die Klappen zu spät einfahren
    (Servo Speed?) dabei beschädigt werden.

    Habe dazu erstmal einzelne Testservos aufgebaut.
    Kann man das Trimm Mix Menü, mit einem Mischer irgendwie zum Flugzustand legen, und die Landeklappen so programmieren das sie zuerst einfahren?
    Irgendwie mit Dualrate begrenzen ??

    Die Querruder 3 und 4 in den Flächen müssen dann auch deaktiviert werden, wenn die Flächen geschwenkt werden,das nur Querruder 1 und 2 (Tailerons) funktionieren.

    Danke schon mal für die Hilfe...
    Gruß Alex

  10. #50
    Experte
    Registriert seit
    27.03.2017
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    181
    Zitat Zitat von Irlet Beitrag anzeigen
    Hallo Alex

    Mit der T18 kann man grundsätzlich alles programmieren. Ich kenne mich halt vorallem mit mehr Klappen Segelflieger aus, kann aber viel davon ableiten. Die Kreisel macht offenbar nicht das was du willst. Was sagt der Hersteller des Kreisel, was für Signale braut dieser? Gewisse brauchen nur 4 Kanäle und Steuern den ganzen Rest. Dann musst gar nichts programmieren.
    Ich würde mal Ordnung in das ganze bringen.
    Schritt für Schritt aufschreiben was es braucht, programmieren ist dann nur das eingeben im Sender...

    Gruss René
    Im Prinzip können wir die F-14, wie einen Mehr - Klappen - Segler betrachten,
    nur das sich dabei noch die Flächen bei der F-14 einschwenken und dabei zuerst die Klappen einfahren müssen und dabei sich sämtliche Querruder und Klappen in den Flächen deaktivieren, und mit Tailerons nur noch gesteuert wird...
    Gruß Alex

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •