Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: T12FG mit Jeti Profibox

  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    Biblis
    Beiträge
    3

    T12FG mit Jeti Profibox

    Hallo Forum,
    ich würde Euch bitten mir beim bevorstehenden Umbau etwas zu Hilfe zu gehen.
    Ich habe vor meine T12FG mittels der Profibox als Jeti"Sender"zu betreiben,soweit so gut und ohne Probleme.
    Jetzt hatte ich allerdings alles möglich im Netz hiezu gelsesn.
    Ich wollte zuerst die Lehrer Schüler Buchse nutzen,hier wurde geschrieben das die mit max 80mAh belastet werden soll.
    Angeblich kann die Box (Accu intern)bis zu 200mAh ziehen.
    Es gab hier im Netz auch mal quasi einen Strombegrenzer Bauvorschlag.
    http://www.csk-modellbau.de/2012/11/...-adapterkabel/

    Da ich jedoch die Box fest verbauen möchte,stellt sich mir die Frage ob ich nicht "irgendwo" auf der Platine meine 3 Abgriffe vornehmen kann ohne Angst wegen der 200mAh haben zu müssen.
    Wäre super wenn mir hier jemand weiter helfen kann.
    Ansonsten allen ein schönes Wochenende.
    Gruß
    Thomas

  2. #2
    Experte
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    Graz,Austria
    Beiträge
    278
    Zitat Zitat von jugger Beitrag anzeigen
    Ich wollte zuerst die Lehrer Schüler Buchse nutzen,hier wurde geschrieben das die mit max 80mAh belastet werden soll.
    Angeblich kann die Box (Accu intern)bis zu 200mAh ziehen.
    Es sind 80mA bzw. 200mA. Die Futaba-Buchse hat ein Dauerplus anliegen, das höher belastbar ist. Das geschaltete Signal ist schwächer belastbar.

    Es gab hier im Netz auch mal quasi einen Strombegrenzer Bauvorschlag.
    http://www.csk-modellbau.de/2012/11/...-adapterkabel/

    Da ich jedoch die Box fest verbauen möchte,stellt sich mir die Frage ob ich nicht "irgendwo" auf der Platine meine 3 Abgriffe vornehmen kann ohne Angst wegen der 200mAh haben zu müssen.
    Das ist kein Strombegrenzer sondern einfach ein etwas raffinierteres Relais, das mit dem geschalteten Signal die Dauerversorgung für die Box schaltet. Vermutlich findet man irgendwo auf der Platine auch die interne geschaltete Hauptversorgung. Ich würde mir das aber nicht antun. Falls doch wäre der Stecker des Sendemoduls (hat die noch eines?) ein Ansatzpunkt. Auch interne Sendemodule haben evt. einen eigenen Stecker.

    RK

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •