PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem Futaba Empf. fp-r118f - Graupner Profi Gyro



Snowballz
05.10.2009, 23:19
Hi @ all....

Ich bin der Neue hier... :D

Habe da eine kleine Problematik.. und zwar hab ich in meine Lockhead einen Graupner empf. eingebaut.. mit graupner Profi Gyro ...Fernst. FC18 Futaba... soweit alles wunderbar..

Bis ich Samstag morgen um 3 Uhr nachts dummerweise den Akku verpolt hab... Gott sei dank ist nur der Empf gebrutzelt...

Seid ich den FP-r118f drin hab spielt das ding verrückt...
Das heck servo zuckt tierisch..
Leichte Verbesserungen nach Einbau eines gy400...

Drück ich Heck-Knüppel nach links, lenkt er zuerst links ein (Heckrotor).. dann schwingt der Heckrotor nach rechts über...

Bitte helft mir...ich mag endlich fliegen...!!

geloeschter User 0
08.10.2009, 09:17
Hallo

Wenn du den Empfänger-Akku verpolt angeschlossen hast, passiert aber nichts.
Beim Flugakku brennt der Regler ab, wenn aber er dadurch durchschaltet/ bzw eine Brücke entsteht, so das die volle Spannung des Akkus beim Empfänger ankommt ist evtl alles hin was angeschlossen war.

Gruß friedhelm

Snowballz
08.10.2009, 16:10
Es handelt sich um einen Verbrenner Heli.. Antriebsakku hab ich also keinen...

Und der Empfänger ist definitiv durchgebrannt...hab ihn ja geöffnet und den zerflossenen kondensatur gesehn.. :(

Seltsamerweise hat der / die /das gyro gestern wieder funktioniert..
einfach so.. :confused: :confused: :confused:

Trotzdem danke..