PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FX-36 Motorsteuerung und Butterfly



wolfwurm
12.03.2018, 19:23
Hallo, bin stolzer Besitzer einer FX-36:),
aber da das mitgelieferte Handbuch eher dürftig ist.........

.........meine Frage:

Ich möchte einen E-Segler so programmieren, dass bei der Flugphase 1 der Motor über den linken "Gasknüppel" gesteuert wird. in Flugphase 2 bei der Landung, die mit einem Schalter umgeschaltet wird, möchte ich, dass die Butterfly-Funktion aktiv ist, aber der Motor verriegelt ist, also nicht anlaufen KANN:

wER hat eine möglichst einfache Lösung?

Viele Grüße
Wolfgang:)

Tolik
12.03.2018, 20:08
Aus Erfahrung ist die beste Methode Motor auf drei Stufen Schalter und baterfly auf Stick belassen und Flugphasen
Sinnvoll für Speed Normal und Thermik nutzen
Gruß Anatol

Irlet
13.03.2018, 12:36
Hallo Wolfgang

Technisch möglich aber wie Anatol schreibt empfehle ich es auch nicht.

Wenn das aber machen willst, unter Funktion:

Motor, Kanal 3 (roter Kreis) auf Sep. stellen.
Das gleiche für Butterfly (glaube Kanal 15 soweit ich mich erinnere.

Mit Sep. auf Kanal 3 und (15) kannst jetzt unter Kontroll für jeden Flugzustand den Geber zuweisen der gebraucht wird.

z.B. Motor Kanal 5 im Flugzustand START = J2 / Landung = "--" und für Butterfly Kanal 15 was immer du willst.


Gruss René


5530

Softy
14.03.2018, 19:18
Nabend Wolfgang,
in der Flugphase wo Butterfly statt Motr auf den entspr. Knüppel lieget , möchtest Du bestimmt Motr fest auf aus stehen haben.
Das macht man mit GEBER AFR. Dort stellt man in der entspr. Flugphase fest auf (meistens +100 = Motor aus) ein. im Modus SEPARAT., Kurvenform Linear. In fast allen Seglern mache ich es auch so. Nur in Flugphase Start liegt bei mir auf J2 der E.Motor sonst ist dort Butterfly.
Es gibt bei mir die Phasen Start , Normal, Landung ; nur bei Normal kann man (logisch und) mit einem 2.Schalter
auf Speed und Thermik umschalten.
Freundlich grüßt
Softy